Chronologie - Abriss
2018
Chinesisch Deutscher Kampfkunstverein LV. Thüringen e.V.   zu Gast in Artern

Ein besonderer Techniklehrgang.................., ein Lehrgang mal anders !
 
Der große Vorteil unseres Verbandes ist es, dass hier in den einzelnen Mitgliedsvereinen verschiedene Stilrichtungen des WUSHU, als auch des BUDO, gelehrt und trainiert werden.
 
So entsteht eine große Vielfalt von Möglichkeiten des Trainings, als auch dass Kennenlernen von Kampfkünstlern und Kampfsportlern, welche den friedlichen Gedanken der Kampfkünste leben, wie gegenseitigen Respekt, Toleranz, Demut, Hilfsbereitschaft, Vertrauen, Menschlichkeit, Wohlwollen, Aufrichtigkeit, Freundschaft............und vieles mehr, eben eine friedliche Lebensphilosophie.
 
Die Kampfkunstschule Artern e.V. war der Ausrichter dieser Veranstaltung, und wie immer mit großer Zufriedenheit.
 
Der erste Teil war gekennzeichnet von Selbstverteidigungstechniken in Verbindung mit verschiedenen Hebeltechniken in Nahkampfbereich, hier war Thomas Köhler, 6. Dan Qin Na / Jiu Jitsu, aus Nordhausen, Referent.
 
Den zweiten Teil gestaltete Sandra Bartholomae, 4. Toan in verschiedenen Stilrichtungen im Wushu, aus Erfurt. Auch hier wurden Selbstverteidigungstechniken, verbunden, mit Tritt- und Schlagtechniken,
sowie Bewegungsformen des Wushu verbunden.
 
Danke den Referenten und Helfern für die sehr gute Arbeit.







Offene Landeseinzelmeisterschaft des Chinesisch  Deutschen Kampfkunstverein LV. Thüringen e.V.   - in Bleicheraode am 28.04.2018 

Die Kampfkünstler und Kampfsportler reisten an aus:  Nordhausen, Erfurt, Arnstadt, Sangerhausen, Hettstedt und Artern.

Nach der Begrüßung, gab es eine besondere Überraschung für Sandra Bartholomae, aus Erfurt und Vorstandsmitglied des CDK LV. Thüringen e.V.

Sie ist ein Gründungsmitglied des CDK Landesverband e.V. und des CDK Erfurt e.V.

Der Präsident des CDK LV. Thüringen e.V. , Großmeister Werner Bank, rief sie nach vorn und erklärte:

Mit Beschluss des Vorstandes des CDK LV. Thüringen e.V. , vom 16.03.2018, und in Anerkennung ihrer überaus langjährigen und beständigen Verdienste um die Weitergabe der traditionellen Kampfkünste, im Besonderen im Wushu, deren Förderung und ganzheitlichen Verbreitung, sowie insbesondere ihrer Verdienste zur Weiterentwicklung der Chinesischen Kampfkünste und für ihre sportlichen Leistungen bei Welt, Europa, Deutschen und Landesmeisterschaften, wird

Sandra Bartolomae     der   4. Toan   verliehen.

Gesiegelt und gezeichnet:  Werner Bank, Präsident des CDL LV. Thüringen e.V.      und      Thomas Köhler, Vizepräsident Breitensport CDK LV. Thüringen e.V. 

Diese Überraschung war gelungen !!!




zur LEM: 

gekämpft wurde in den Stilrichtungen im Qin Na / Jiu Jitsu, im Roudao, und Formen – Hardstyle und Softstyle.

Der Ausrichter, die Sport - und Kampfkunstakademie Nordhausen e.V. , hatte sehr gute Arbeit zu den Vorbereitungen dieser Meisterschaft geleistet, so dass die Kämpfe pünktlich und gut organisiert losgehen konnten. 

Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer und das Organisationsteam. 

Ergebnisse:

Sport und Kampfkunstakademie Nordhausen e.V.    7 x 1. Plätze      1 x 2. Platz      3 x 3. 
                                                                                  Plätze

CDK Erfurt e. V.                                                          6 x 1. Plätze     5 x 2. Plätze     3 x 3.
                                                                                  Plätze   2x 4. Plätze   2x 5. Plätze
                                                                                  1x 6. Platz

Kampfkunstschule Artern e.V.                                    4 x 1. Plätze    1 x 2. Platz        2 x 3.
                                                                                  Plätze

Kick Box T. Arnstadt e.V.                                            1 x 1. Platz       1 x 2. Platz

Akademie Kannberg Hettstedt e.V.                           1 x 1 Platz

SVFSR  Sangerhausen e.V.                                                                  1 x 2. Platz        1 x 3. Platz



Landeslehrgang / Übungsleiterweiterbildung Teil I in Artern 17.03.-18.03.2018

Der Fachverband für Wushu im Landessportbund Thüringen e.V. – der Chinesich – Deutsche Kampfkunstverein Landesverband Thüringen e.V. - beginnt seine sportliche Saison 2018 in Artern. 

Werner Bank, Präsident des CDK LV. Thüringen e.V. und Vorsitzender der Kampfkunstschule Artern e,V, - haben nach Artern eingeladen und es folgten der Einladung, trotz schlechten Wetter, 48 Kampfkünstler und Kampfsportler  aus verschiedenen Stilrichtungen, aus Arnstadt, Erfurt, Leinefelde, Nordhausen und natürlich Artern. 

An diesen Wochenende würden 2 Veranstaltungen durch geführt.   Es  würde die Übungsleiterweiterbildung an 2 Tagen absolviert, um die Lizenzverlängerungen zu erlangen, und es würde ein Landeslehrgang Technik zur Vorbereitung der nächsten Kampfkunstprüfungen durchgeführt.  

Den ersten Teil Grundschule Waffenabwehr trainierte Großmeister Joachim Retzek  aus Leinefelde,  7.  Dan im Qin Na/Jiu Jitsu und weiteren Dan in verschiedenen Stilrichtungen.

Ein Spezialist in diesen Bereich und in der realistischen Selbstverteidigung.

Den zweiten Teil gestaltete Thomas Köhler aus Nordhausen , 6. Dan Qin Na/Jiu Jitsu, auch er hat weitere Meistergrade in verschiedenen Kampfkunstarten.

Er zeigte Wurftechniken für  Prüfungsvorbereitungen und in praktischen Anwendungen in der real. Selbstverteidigung. 

Das besondere an dieser sportlichen Veranstaltung war, dass mit den Teilnehmern Großmeister, Meister und Wettkämpfer auf der Matte waren, welche auch in ihren Stilrichtungen Weltmeister -und Europameistertitel, sowie mehrfache Deutsche Meistertitel erkämpft haben, und dieses gemeinsame Training mit Schülern die noch nicht so viel Erfahrung hatten, war sehr gut und sehr lehrreich für alle TeilnehmerInnen.

Der jüngste Teilnehmer war 11 Jahre jung und der älteste Teilnehmer 65 Jahre jung. Einfach nur klasse!

Wir bedanken uns beim LRA Kyffhäserkrei/Schulverwaltung und dem Staatlich reg. Förderzentrum Artern, für die freundliche Unterstützung, im Besonderen beim Hausmeister Herrn Arnold, der die Sporthalle hervorragend vorbereitet hatte.


L. Bank / Artern




2017
    WM der WFMC in Hagen 2017                           
                               
                              
Vom 20-22.10.2017 startet ein Team von 16 Leuten ,bestehend aus 8 Kämpfern und     
8 Betreuern in Richtung Hagen  zur Kick-Box-Weltmeisterschaft der WFMC. Das Team fuhr um die Mittagszeit in Arnstadt mit drei Privatautos in Richtung NRW los, alle Kämpfer waren mit Siegeswillen hoch motiviert. Nach einer stressigen 5 stündigen Fahrt kam das Team in der Jugendherberge" Altena" erschöpft an ,nach einer kurzen Ausruhphase ging es in die Kampfarena ,dort angekommen empfing das Team die Sportausstattung der
Nationalmannschaft, direkt danach ging es zur Registration und zur Waage. Als dies alles
erledigt war fuhr das Team zum gemeinsamen Essen um bei lustigen Gesprächen den ersten
Tag ausklingen zu lassen.

Am nächsten Tag ging es sehr früh los , denn die Eröffnung der WM begann um 9 Uhr, in einer feierlichen Zeremonie. Das diesjährige Starterfeld war mit 3000 Teilnehmern aus 32 Nationen aufgeteilt , in verschiedenen Klassen und Stilrichtungen. Am ersten Wettkampftag mussten alle Kämpfer in die Vorrunden und Ausscheidungskämpfe gehen, die 8 Kämpfer des Kick-Box-Teams Arstadt und CDK Thüringen trafen in in ihren Klassen auf Kämpfer aus Slowenien, Frankreich, England, Türkei, Kroatien, Chile, Polen, Slowakei, Holland, Belgien, Norwegen, Ungarn, Ghana und Tunesien. Die Vorrunden wurden mit 2x2 min Kampfzeit ausgetragen. Die Kämpfer des KBT schlugen sich in Nervenaufreibenden Kämpfen ins vordere Feld, dann Halbfinale und einige in die heißbegehrten Finals. Jeder Kämpfer musste 7 bis 8 Vorkämpfe in seiner Klasse absolvieren. Gegen 22 Uhr ging dann der erste Wettkampftag zur Neige und das Team fuhr erschöpft zurück in die Unterkunft ,wo dann noch ein wenig über den erfolgreichen Tag geredet und gefeiert wurde.

Am Sonntag Morgen ging es um 10 Uhr mit den Finalkämpfen und Teamfigth`s los. Die Kämpfer des Arnstädter Team`s kämpften sich bis in die vorderen Reihen durch. Somit konnten einen dritten Platz Eric Ullrich und Vlatislav Smirnow einen zweiten Platz Marius Tykwer,Elias Friedrich und Neele Adam belegen. Weltmeister wurden in diesen Jahr Felix Roth, Vinzent Steinbrück und Ronny Behringer der seinen Titel glanzvoll verteidigte. Im Teamkampf der Deutschen Mannschaft belegte Ronny Behringer im Herrenteam den Platz 1 und Felix Roth im Jugendteam den Platz 2.

Somit ging eine erfolgreiche WM dem Ende entgegen und das Team fuhr mit einen Sack     voll Medaillen nach Arnstadt zurück.Wir bedanken uns auf diesen Wege an all die fleißigen Helfer, Trainer, Sponsoren und Funktionäre für die Unterstützung der WM Teilnahme, ohne diese Unterstützung wäre dies alles nicht möglich gewesen.                 
                               
                               
                               
Trainingslager und Bundeslehrgang vom 30.09. bis 02.10.2017 im Ferienpark " Feuerkuppe " in Straußberg

Der Chinesisch  Deutsche Kampfkunstverein Landesverband Thüringen e.V.
veranstaltete vom 30.09. bis 02.10.2017 in Straußberg im Ferienpark „ Feuerkuppe „ ein Trainingslager und Bundeslehrgang im Rahmen der Sportförderung für Kinder und Jugendliche und zur Integrationsförderung  von Flüchtlingskindern. 

Der Verein, Sport und Kampfkunstakademie Nordhausen e.V. , übernahm wieder die Vorbereitung der Veranstaltung.

Am Samstagnachmittag ging es mit realistischer Selbstverteidigung zur Sache, Werner Bank aus Artern leitete den ersten Trainingsabschnitt. Es wurden verschiedene Angriffsvarianten vorgestellt und die Verteidigungsmöglichkeiten hierfür, es standen die Vielfältigkeit und mögliche Hilfsmittel im Vordergrund dieses Trainings.   

Am Sonntag war das Trainingsprogramm ebenfalls sehr anspruchsvoll, im 2. Teil stellte Thomas Köhler aus Nordhausen , verschiedene Wurftechniken in Bezug zu realistischen Angriffen auf kleinem Raum vor und ebenfalls verschiedene Möglichkeiten von Verteidigungsvarianten in der Bodenlage. 

Am Nachmittag wurde es ebenfalls im 3. Teil nochmal sehr lehrreich, Sandra Bartholomä aus Erfurt, mehrfache Welt - und Europameisterin in verschiedenen Stilrichtungen des Wushu, stellte verschiedene Abwehrtechniken mit Tritt - und Schlagvarianten vor, auch wurde eine „Formen“ trainiert.

Die Schüler ernteten von ihr viel Lob für das Durchhaltevermögen und die noch gute Auffassungsgabe nach der doch langen Trainingsdauer.

Am späten Nachmittag ging es in die Freizeit und nach dem Abendbrut wurde gekegelt und Billard gespielt. 

Wir bedanken uns bei allen Organisatoren und Referenten für die gute Arbeit. Auch ein großes Dankeschön an die Leitung des Ferienpark „ Feuerkuppe „ für die unkomplizierte Unterstützung, sowie an den Landessportbund Thüringen e.V. und Kreissportbund Kyffhäuserkreis e.V., für die tollen Förderungen. 

W.Bank

Präsident  
Am Solgraben 3, 06556 Artern










Landeslehrgang in Arnstadt am 02.09.2017

Das Kick – Box Team Arnstadt e.V.   war Gastgeber zum Landeslehrgang des CDK – LV. Thüringen e.V. 

Gerne folgten die Vereinsvertreter der Einladung nach Arnstadt.

Michael Junk, mehrfacher Welt und Europameister in verschiedenen Stilrichtungen im Bereich Formen, aus Erfurt, stellte verschiedene Selbstverteidigungstechniken gegen Waffen, hier den Stock vor und weitere Techniken folgten mit dem Stock gegen den Stock .

Zur Enttäuschung der Sportfreunde konnte Uwe Behringer aus Arnstadt das Training leider nicht durchführen. Wir wünschen ihm gute Besserung !

Sein Schüler, Timo Reissland, ein sehr erfolgreicher Kampfkünstler und Wettkämpfer des Kick – Box Team Arnstad, stellte sich als Trainer für den 2. Teil zur Verfügung. Viele Schlag uns Trittvarienten wurden trainiert.

Mit Applaus wurden die Referenten am Nachmittag verabschiedet. 

Wir bedanken uns für die gute Gastfreundschaft und die gute Versorgung beim gesamten Kick – Box Team Arnstadt e.V.

W.Bank

Landeslehrgang in Artern am 13.05.2017

Nico Jänicke, Deutscher Meister im Muay Thai ( Vollkontakt ) und mehrfacher Landesmeister im Jiu Jitsu des CDK –Landesverband Thüringen e.V., war sehr gerne der Einladung des Landesverbandes nach Artern gefolgt. 

Nicht nur das Nico Jänicke ein großes Fachwissen in verschiedenen Kampfsport-Arten hat, auch verbindet ihn zum Verein Kampfkunstschule Artern e.V. eine lange Freundschaft und gute Verbindungen, denn auch hier in diesem Verein hat Nico viele Jahre auf seinen Weg trainiert. 

In seiner gewohnten herzlichen, aber auch anspruchsvollen Art, gestaltete er natürlich auch das Training und der Schweiß  ließ nicht lange auf sich warten.

Zufrieden und voller auch neuer Erkenntnisse führen am Nachmittag alle Teilnehmer nach Hause. 

Danke an Nico für den guten Lehrgang !

W.Bank

Landeseinzelmeisterschaften 22.04.2017

Am Samstag den 22.04.17 fand in Bleicherode/Georgenberghalle die LEM im Wushu,Jiu Jitsu und Roudao in den Formen Soft/Hardstyle/TCC statt.


Es waren Mannschaften aus Erfurt, Arnstadt, Artern, Sangerhausen und Nordhausen am Start.

Wie immer war die Wettkampfvorbereitung und die Organisation der Durchführung durch den Ausrichter, die Sport u. Kampfsportakademie Nordhausen, gut organisiert worden.

Leider waren in diesem Jahr nicht so viele Kämpfer wie sonst dabei, vielleicht war der Termin dieses Mal etwas ungünstig gewählt. Nichts des zu Trotz, waren dafür die Wettkämpfe in den einzelnen Stielrichtungen von hoher Qualität.

Es waren insgesamt sehr interessante Kämpfe und alle Gäste schauten begeistert zu und waren sehr beeindruckt.

Wir bedanken uns bei allen Vereinen für die Teilnahme, bei allen Helfern, Kampfrichtern, dem Organisationsteam und natürlich auch bei den Küchenhelfern, welche für eine gute Verpflegung gesorgt haben.

Danke.

 

Thomas Köhler

Vize P. Breitensport

 Auftaktveranstaltung der Saison 2017, in Artern



Der Chinesisch – Deutsche Kampfkunstverein / LV. Thüringen e.V. beginnt seine sportliche Saison traditionell in Artern, denn die Kampfkunstschule Artern e.V. ist ein guter Gastgeber.

Am Samstag den 18.03.2017, pünktlich 10. 00 Uhr begrüßte Werner Bank die Teilnehmer aus  Arnstadt, Erfurt , Nordhausen und Artern.
 

 
Die Themen dieses Landeslehrgangs waren im 1. Teil, die Grundschule von Waffenabwehren und im 2. Teil die Grundschule von verschiedenen Wurftechniken. Werner Bank aus Artern und Thomas Köhler aus Nordhausen, waren die Referenten.
Im Vordergrund eines Technik – Lehrgangs stehen das Erlernen von Abwehrverhalten in Verteidigungssituationen, die einer körperlich   – scheinbar -  unterlegenen Person eine erfolgreiche Selbstverteidigung in verschiedenen Situationen ermöglichen. Dabei werden die angewendeten Techniken ständig verfeinert und optimiert.


Gegen 14.30 Uhr endete der Lehrgang unter anhaltenden Applaus für die gelungene Auftaktveranstaltung.

 
 
W.Bank
 
Artern, den 19.03.2017

2016
 
Trainingslager 2016 in Bleicherode

Natürlich war es wieder eine sehr gute Vorbereitung des Trainingslagers und der Ferienfreizeit in Bleicherode, durch die Sport und Kampfkunstakademie Nordhausen e.V.
Die Übernachtungen waren im Schullandheim „ Schneckenhengst „ – es war sehr gastfreundlich und rustikal gemütlich.
Mit über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Bereichen Jiu Jiutsu, Dju Su, Qin Na, Rou Dao, und weiteren Wushu Stilen, war es sehr interessant mit diesen verschiedenen Stilrichtungen zusammen zu trainieren.
Trotz viel Schweiß beim Training, kam der Spass nicht zu kurz. Am Samstagabend ging es zur gemeinsamen Grillparty im Quartier, bei einem gemütlichen Abend wurde viel über die Trainingserlebnisse gesprochen, auch wenn Einiges noch nicht so gut geklappt hat, zu Hause im Training kann man ja auch noch weiter üben.
Ein Dankeschön an die weiteren Referenten, Großmeister Thomas Köhler aus Nordhausen und Sandra Bartholomä, ebenfalls Kampfkunstmeisterin und mehrfache Weltmeisterin in verschiedenen Stilrichtungen im Wushu, aus Erfurt.
Auch bedanken wir uns für die freundliche und finanzielle Unterstützung beim CDK Bundesverband e.V. und dem CDK Landesverband Thüringen e.V.
 
Werner Bank
 
Landeslehrgang des Chinesisch - Deutschen Kampfkunstverein Landesverband Türingen e.V. am 03.09.2016, in Artern

Die Kampfkunstschule Artern e.V. war am vergangenen Wochenende Ausrichter des oben genannten Landeslehrgangs. Kampfsportler aus Nordhausen, Arnstadt, Erfurt, Leinefelde und Artern besuchten das Training.
Trainingsinhalte waren dieses Mal Wurftechniken aus dem Wettkampfbereich, sowie Hebeltechniken und Wurftechniken im Nahkampfbereich der realistischen Selbstverteidigung.
Auch wurde die Übungsleiterausbildung des CDK Landesverbandes weiter geführt.
Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung beim LRA Kyffhäuserkreis, Schulverwaltung, Herr Lippold.
 
Werner Bank
Vereinsvorsitzender
 
2015
 
20 Jahre Kampfkunstschule Artern e.V. – die Jubiläumsveranstaltung war am 06.06.2015, die Gründung des Vereins erfolgte am 30.03.1995
 
- ein Verein der von Anfang an im CDK – Bundesverband e.V. und CDK – LV. Thüringen e.V. aktiv ist;
- Bundesverband Vize Präsident Thomas Köhler, Landesvorsitzender Uwe Behringer und Bundes – und Thüringer Landesschatzmeister Micheal Junk waren in Artern ebenfalls zu Gast,
und gratulierten dem Verein und dem Vereinsvorsitzenden Werner Bank, der auch Bundespräsident des CDK – BV. e.V. ist;
 
Über 90 Gäste und Vereinsmitglieder konnte der Vorstand zur Festveranstaltung in der Sporthalle des Staatlich reg. Förderzentrums begrüßen.
Der Vorsitzende, Werner Bank, begrüße alle Gäste, Familienangehörige und natürlich die Vereinsmitglieder.
Unter den Gästen waren der Arterner Bürgermeister, Herr Koenen, der auch einige Grußworte an die Anwesenden richtete.
Weitere Gäste waren unter anderem, die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Zimmer,
die Vizepräsidentin des Kyffhäuser Kreissportbundes Frau Sachse,
Herr Dr. Krauspe, Geschäftsführer der IBKM – Gruppe,
Herr Greschuchna, Filialleiter der Kyffhäuser Sparkasse Artern.
 
Frau Sachse und auch Herr Greschuchna richten Grußworte an die Anwesenden und waren sichtlich beeindruckt vom Können der Arterner Kampfkünstler in der vorangegangenen Vorführung des Vereins.
Ehrenurkunden des Vereins, für ihre unermüdliche Arbeit zur Unterstützung der Vereinsarbeit und der langjährigen Vereinszugehörigkeit, erhielten die Vereinsmitglieder: Alfred Horn, Ingo Moritz, Eckhard Geyer, Uwe Müller, Linda Bank, Matthias Geißler, Emely Putsch und Wolfgang Preis.
Alfred Horn wurde vom Kyffhäuser Kreissportbund mit der - Ehrennadel des Thüringer Sports – ausgezeichnet, durch den Thüringer Landesverband des Chinesisch – Deutschen Kampfkunstvereins e.V. wurde er mit dem - 5. Dan geehrt, für seine hervorragende Tätigkeit zur Förderung der Kampfkünste.
Sichtlich überrascht war auch der Vereinsvorsitzende Werner Bank, in Anerkennung seiner überaus langjährigen Leistungen und seiner beständigen Verdienste um die Weitergabe der traditionellen Kampfkünste, deren Förderung und ganzheitlichen Verbreitung, sowie insbesondere seiner Verdienste zur Weiterentwicklung der chinesischen und japanischen Kampfkünste im Freistaat Thüringen, wurde dem geachteten Kampfkunstlehrer und Großmeister Werner Bank der 7. Dan verliehen.
Nach der offiziellen Veranstaltung in der Sporthalle, ging es dann zum gemütlichen Teil in das schöne Arterner Freizeitzentrum, hier wurde gemeinsam mit allen Gästen in gemütlicher Runde Kaffee getrunken und leckerer Kuchen gegessen, und am Abend wurde gegrillt.
Danke an alle Förderer und Unterstützer für die gelungene Festveranstaltung.
 
Der Vorstand
Kampfkunstschule Artern e.V.
 
2014
 
Weltmeisterschaften in Umag/Kroatien vom 23.10. bis 26.10.2014
 

Am 22.10.2014 startete ein Team von 14 Leuten, bestehend aus 6 Kämpfern und 8 Betreuern in Richtung Kroatien zur Kick-Box-Weltmeisterschaft der WFMC nach Umag. Zur Mittagszeit fuhren zwei Fahrzeuge aus Arnstadt in Richtung Herborn los, dort war der erste Sammelpunkt für die Weiterfahrt nach Kroatien. In Herborn angekommen, ging es um 16.30 Uhr weiter im eigen dafür angemieteten Kleinbus Richtung Stuttgart über München nach Rosenheim. Von da aus ging es über Österreich, Slowenien bis nach Kroatien. Nach einer 21- stündigen Fahrt kam das Team in Umag erschöpft im Hotel an. Nach etwas Ruhe nahm das Team die Sportausstattung der Nationalmannschaft in Empfang und weiter ging es zur Registrierung. Danach war Freizeit angesetzt, die das Team nutzte, Land und Leute näher kennen zu lernen. Es waren 24 Nationen angereist, die Gesamtzahl der Sportler lag bei ca. 1500 Mann. Somit waren die einzelnen Klassen gut besetzt und die Konkurrenz, die ein sehr hohes technisches Können voraussetzte, auf einem hohem Niveau. Vom 23.- 24.10. waren die Ausscheidungskämpfe der einzelnen Klassen und vom 25.-26.10. die alles entscheidenden Finals. Die Teilnehmer des Kick-Box-Teams Arnstadt konnten mit ihrer ganz persönlichen Leistung, bei der jeder einzelne an seine Grenzen kam und über sich hinauswuchs, am Ende der WM Top-Ergebnisse erzielen. So konnte seit 1999 endlich wieder einen WM Titel durch Eric Ullrich nach Arnstadt bzw. Thüringen geholt werden. Sein Vater, der als Betreuer mitreiste, brach in Tränen aus, der das ganze Team in Mitleidenschaft zog. Den Vizeweltmeister-Titel erkämpften sich Florian Lindig und Vinzent Steinbrück. Die dritten Plätze gingen an Marius Tykwer und Ronny Behringer. Letzterer belegte zweimal den Dritten, da er einen Doppelstart besetzte. Außerdem konnte Ronny zusätzlich im Teamkampf den 2. Platz belegen, nach England. Mit 7 Medaillen im Gepäck reiste das Team am 27.10. zurück nach Deutschland. Die Stimmung im Bus war unglaublich gelöst und euphorisch. Das Kick-Box-Team Arnstadt bedankt sich auf diesem Weg bei allen Helfern, Sponsoren sowie dem CDK Deutschland und dem Hauptverantwortlichen/Bundestrainer für Pointfighting Uwe Behringer. Ohne die gemeinsame und zeitnahe Unterstützung aller Genannten wäre diese WM nicht möglich gewesen. In diesem Sinne möchte ich mich auf diesem Weg bei allen bedanken, die ein so großes Event möglich gemacht haben!
 
 
Trainingslager und Ferienfreizeit vom 10.10. bis 12.10.2014
 
Der CDK e.V. BV organisierte auch in diesem Jahr ein” Kennlern - Trainingslager” im Ferienpark “ Feuerkuppe”, es nahmen insgesamt 34 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 10 Jahren bis 64 Jahren teil.
Ausrichter war die “Sport und Kampfkunstakademie” Nordhausen. Das Trainingslager stand unter dem Motto “Sportler für Demokratie und Toleranz“.
Nach dem Belegen der Bungalows und dem Mittagessen ging es zum ersten Training. Es ging um das Erkennen von Vitalpunkten und deren Wirkungsweisen, sowohl der Wirkungen zum Heilen, als auch deren Wirkungen in Verteidigungssituationen.
Am Abend nach dem Abendessen wurde ein ausgiebiger Nachtspaziergang zur Aussichtsplattform “Feuerkuppe“ gemacht.
Zum zweiten Training am Samstag Vormittag war das Thema: Wurftechniken, welche in der Selbstverteidigung und im Wettkampfbereich relevant sind. Nach der wohlverdienten Mittagspause war dann der dritte Teil im Programm dran, nämlich verschiedene Fuß - und Tritttechniken und Gegentechniken gegen Fuß - und Tritttechniken. Zur Entspannung und mit viel Spaß ging es nach dem Abendbrot zum Bowling und Billard.
Referenten waren: Werner Bank Artern 6. Dan Jiu Jitsu / Qin Na; 3. Dan Ju Jutsu; Ausbilder ATS
  Thomas Köhler NDH 6. Dan Jiu Jitsu / Qin Na; 3 Dan Judo
  Andre Martin NDH 1. Dan Jiu Jitsu / Qin Na

Alle Teilnehmer waren begeistert und bedankten sich mit einem langen Applaus.
 
Das Trainingslager stand im Zeichen der Ehrung des Großmeister s Erich Albrechts, der am 26.09.2014 verstorben ist. Im zu Ehren - wurde von ihm ein Bild vor einem Ehrenschrein aufgebaut, vor dem sich alle Teilnehmer, Großmeister, Meister und Schüler, verneigten.
 
W. Bank
 
 
Nach langer schwerer Krankheit verstarb am 26.09.2014 unser Großmeister und Gründer des Chinesisch – Deutschen Kampfkunstverein e.V. Bundesverband und Gründer des Chinesisch - Deutschen Kampfkunstverein e.V. Landesverband Thüringen
 
ERICH ALBRECHT

mit Bestürzung und in tiefer Trauer mussten wir vom Tot unseres Großmeisters erfahren – eine ganze Generation von Kampfkünstlern und Kampfsportlern verneigen sich tief voller Respekt und Ehre zur Erinnerung an das Lebenswerk unseres Freundes und Vorbildes und Förderer.
 
Artern / Erfurt im September 2014
 
Werner Bank
Präsident des CDK e.V. BV
 
 
26.04.2014 offene Landeseinzelmeisterschaft des CDK – e.V. Landesverband Thüringen
 
In Nordhausen in der Wiedingsbunghalle, richtete in diesem Jahr die Sport und Kampfkunstakademie Nordhausen e.V. , die Thüringer Landeseinzelmeisterschaft im Wushu aus.
Herzlichen Dank für die gute Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltung. Die Eröffnung führte Werner Bank, Präsident des CDK – e. V. Bundesverband und der Schatzmeister des CDK – e.V. Bundesverbandes, Michael Junk, durch.
Knapp 60 Wettkämpfer stellten sich in den Bereichen: Formen, Point Fighting und im Jiu Jitsu / Qin Na. Trotz der Ferien in Thüringen waren die Kämpfer gut eingestellt und zeigten in ihren Aktionen ein hohes Niveaus.
Für ihre hervorragenden Leistungen im Wettkampfbereich und der persönlichen Unterstützung im Aufbau des CDK e.V. Landesverbandes Thüringen, würden Sandra Bartholomea ( Erfurt ), Uwe Behringer ( Arnstadt ), und Thomas Köhler ( Nordhausen ) - mit der „ Ehrennadel in Silber „ ausgezeichnet.
 
Herzlichen Glückwunsch hierzu !
 
Linda Bank
 
15.02.2014 - Landeslehrgang in Artern
 
Starker Auftritt zum Landeslehrgang des CDK – e.V. LV. Thüringen, in Artern, als Gäste der traditionsreichen Kampfkunstschule Artern e.V.
Über 40 Kampfkünstler und Kampfsportler waren zum Lehrgang in Artern erschienen. Dieser Lehrgang wird traditionell genutzt, um Anfängern und Fortgeschrittene in die Geheimnisse der Waffenabwehr einzuweisen. Und wie immer sorgten die Referenten Thomas Köhler aus Nordhausen, und Werner Bank aus Artern für Spannung, Schweiß aber auch viel Spaß.
Zu Gast waren auch weitere hochkarätige Kampfkunstmeister, wie Michael Jung vom CDK e.V. Erfurt, der gleichzeitig an 2 Tagen die Fachübungsleiterweiterbildung durchgeführt hat und auch Nico Jänicke aus Halle vom La Familia FightClub, Deutscher Meister WBC . Nico übernahm das „Abwärmen“ zum Ende des Lehrgangs „ zur Freude “ aller Teilnehmer.
 
Auch kam es zu einem weiteren historischen Höhepunkt.
Meister Alfred Horn von der Kampfkunstschule Artern e.V. bekam die erste Auszeichnung dieser Art des CDK e.V. Landesverband Thüringen - „ Die Ehrennadel in Bronze „ für seine langjährige uneigennützige Arbeit im Verein und im Verband.
Danke an alle TeilnehmerInnen und Referenten für den klasse Lehrgang.
 
Linda Bank
Jugendwartin KKS Artern e.V.
 
 
2013
 
Ferienfreizeit und Trainingslager vom 25.10. – 27.10.2013 in Straußberg, im Ferienpark „Feuerkuppe"
 
Referenten: Thomas Köhler NDH, Werner Bank Artern, Uwe Behringer Arnstadt
Über 30 Kinder, Jugendliche und erwachsene Sportlerinnen und Sportler haben an diesem tollen Wochenende teilgenommen.
Die hochkarätigen Referenten versprachen ein interessantes Wochenende rund um die Geschichte der Kampfkünste in ihren verschiedenen Formen.
Trotz schweißtreibende Trainingseinheiten kam natürlich der Spaß nicht zu kurz, und wie immer hatten wir eine gute Verpflegung im Ferienpark, so konnten wir immer wieder gestärkt zum nächsten Training erscheinen.
Und wir möchten auch mal Danke sagen an das freundliche und immer hilfsbereite Personal des Ferienparks „Feuerkuppe“.
 
Aber es gab noch eine weitere Überraschung!!!
Zur schon traditionellen gemeinsamen Ferienfreizeit und Trainingslager des CDK – Bundesverbandes e.V. - wurde Werner Bank geehrt.
Dr. Andreas Räuber, Präsident des Kyffhäuser Kreissportbund e.V. - überreichte dem Großmeister und unseren Vereinsvorsitzenden, Werner Bank, die Ehrennadel des Landessportbund Thüringen e.V.
„In Anerkennung und Würdigung erfolgreichen Wirkens im Thüringer Sport"

 
Weitere Gratulanten waren der Vorsitzende des Chinesisch – Deutschen Kampfkunstvereins LV. Thüringen e.V, Uwe Behringer aus Arnstadt, Michael Junk, Bundes - und Landesschatzmeister des CDK BV. e.V. und CDK LV. e.V., aus Erfurt, der stellv. Bundespräsident des CDK – BV. e.V. Thomas Köhler, aus Nordhausen und natürlich unser Vorstand sowie alle anwesenden Kampfkünstler und Kampfsportler.
Werner Bank war sichtlich überwältigt und gerührt von unserer Überraschung. Gerade wegen seiner Arbeit als Jugendpfleger widmet er noch viele Stunden in seiner Freizeit der ehrenamtlichen sozialen Arbeit, und dem ehrenamtlichen Sport und hier seiner Lebensphilosophie der Kampfkunst.
Wir freuen uns sehr mit ihm, dass diese Anerkennung und Ehrung erfolgt ist.
 
Wir gratulieren herzlich.
 
E.Geyer
KKS – Artern e.V.
 
Landeslehrgang des CDK – Thüringen e.V. am 07.09.2013
 
Auf Einladung der Kampfkunstschule Artern e.V. – erlebten Sportfreunde aus Arnstadt, Nordhausen und Artern einen Klasse Lehrgang in realistischer Selbstverteidigung in Artern.
Thomas Köhler, 6. Dan JJ, aus NDH, zeigte Techniken aus dem Judo - hier Wurfeingänge und Weiterführungstechniken, Werner Bank, aus Artern, 6. Dan JJ, zeigte Gegentechniken gegen Wurfe und Schocktechniken, Uwe Behringer, 4. Dan Kick – Boxen, aus Arnstadt, zeigte Techniken aus der altrussischen Kampfkunst – Systema
Nach 5 Stunden schweißtreibender Techniklehre und viel Spaß, wurden die Referenten mit viel Applaus verabschiedet. Das nächste Event steht auch schon an, nämlich das Trainingslager in den Oktoberferien im Ferienpark „Feuerkuppe" in Straußberg.
 
Team Artern
 
Offene Landeseinzelmeisterschaft des CDK – Landesverband Thüringen e.V. in der Landeshauptstadt Erfurt am 27.04.2013
 
Um es vorweg zu nehmen, es war ein klasse Turnier. Der Wettkampf fand in der Sporthalle des Sportgymnasium / Pierre – de - Coubertin statt.
Die Ausrichter, der CDK – Erfurt, unter Leitung von Sandra Bartolomä und die Juncai Kampfkunstschule Erfurt, unter Leitung von Ines Juritz haben eine gute Arbeit in der Vorbereitung dieses Wettkampfes geleistet. Über 60 Wettkämpfer stellten sich in den einzelnen Stielrichtungen und Gewichtsklassen den Entscheidungen. Besonders gut und anspruchsvoll waren die Leistungen in den verschiedenen Stielrichtungen im Wuhsu, und im Bereich des Kick – Boxen.
Alles in Allem wieder eine gute Veranstaltung.
Nochmals Danke an den Landesverband, die Organisatoren, die Kampfrichter und Helfer.
 
W. Bank
 
IAKSA-Weltmeisterschaft 2013 in San Marino
 
Am 06. und 07. April 2013 fand - in der kleinen Republik San Marino - die IAKSA-Weltmeisterschaft der Kampfkünste statt. Das diesjährig kleinere Deutsche Nationalteam - 15 Wettkämpfer der Disziplinen Vollkontakt, Leichtkontakt, Kickboxen, Pointfighting, traditionelle Katas im Karate und Kobudo, als auch in offenen Waffenformen - war äußerst motiviert und zeigte sehr gute Gesamtleistungen bei diesem internationalen Turnier. Aus unserem CDK-Thüringen waren zuvor insgesamt fünf Kämpfer nominiert, wovon letztendlich aber nur noch zwei Starter mitfuhren (beide CDK-Erfurt) . Insgesamt konnte das Deutsche Team gut 2 x Bronze, 6 x Silber und 21 x Gold erkämpfen. Für Thüringen holte unser WM-Neuling John Marc Schweiger(11 Jahre) gar 1 x Bronze (offene Waffenformen) und 1 x Gold (traditionelles Kobudo mit dem Langstab) - GLÜCKWUNSCH! Michael Junk konnte 2 x Gold nach Thüringen holen (1 x im trad. Kobudo und 1 x in offene Waffenformen). Im Rahmen der WM-Eröffnungsveranstaltung wurde Michael zudem eine weitere und überraschende Ehre zuteil. Ihm wurde - vom IAKSA-Weltverband - der dritte Dan im Karate verliehen. Beide Wettkämpfer danken dem CDK-Bundesverband, als auch dem CDK-Landesverband - für die Unterstützung zur WM-Reise und den Turnierstarts.
 
M. Junk
 
Klasse Start in das Jahr 2013
 
Am 16 . 02. 013 ging es traditionell in Artern los. Trotz schlechten Wetter waren über 40 Sportfreunde angereist, die die Grundschule der Waffenabwehren erlernen und vertiefen wollten. Stock, Messer, Kette und Pistole waren relevant für die Abwehrtechniken in den höheren Prüfungsprogrammen. Die Referenten, Thomas Köhler und Werner Bank zeigten nicht nur hier ihr Können.
 
Am 23.03. 013 waren wir in Erfurt, in der Juncai Kampfkunstschule Erfurt zu Gast. Im ersten teil zeigte Ines Juritz SV. – Techniken aus dem Prüfungsprogramm in freier Anwendung und kombiniert mit Verteidigungstechniken gegen mehrere Angreifer. Im 2. Teil zeigte Thomas Köhler Spezialtechniken im Bodenkampf zum Festlegen, Festhalten und Hebeltechniken am Boden.
 
Der Landeslehrgang am 06.04. 013 in Bleicherode, war ebenfalls gut besucht. Dieser Lehrgang war für die Wettkampfvorbereitung der LEM am 27.04. 013 in Erfurt, und zur Kampfrichterausbildung. Die Referenten erklärten die Wettkampfregeln in den jeweiligen Bereichen und gaben Tipps, für die Wettkämpfer, um in den Kampfsituationen eine klare Wertung zu erreichen. Toller Lehrgang, hat viel Spaß gemacht.
 
W. Bank
 
26.01. 2013 Chinesisch Deutscher Kampfkunstverein Bundesverband e.V. und Chinesisch Deutsche Kampfkunstverein Landesverband Thüringen e.V.
 
Vertreter des CDK `s aus ganz Thüringen und darüber hinaus, haben in Artern ihre Jahreshauptversammlungen mit Präsidiumswahlen durchgeführt.
Der Arterner Werner Bank, von der Kampfkunstschule Artern e.V., wurde einstimmig für weitere 4 Jahre zum Bundesvorsitzenden gewählt. Im zur Seite stehen als Vize–Präsident Thomas Köhler aus Nordhausen von der Kampfsportschule Nordhausen e.V. In seinem Bereich liegt hauptsächlich die Wettkampforganisation. Aus Erfurt wurde Michael Junk vom Regionalverband CDK – Erfurt als Bundesschatzmeister gewählt.
Erneut zum Präsidenten des CDK – Lv. Thüringen e.V. wurde Uwe Behringer aus Arnstadt vom Kick – Box – Team Arnstadt e.V. gewählt. Cristian Heilland vom Jungshin Gera e.V. wird erstmals den Verband als Stellvertreter verstärken. Michael Junk übernimmt die Doppelfunktion des Bundes –und Landesschatzmeisters in Thüringen.
 
Linda Bank
 
   
2012
 
17.11.2012 Klasse Herbstturnier des CDK- Landesverbandes Thüringen e.V.
 
Über 50 TeilnehmerInnen aus ganz Thüringen nahmen an den Wettkämpfen teil. Gekämpft wurde in verschiedenen Stilrichtungen im traditionellen Wushu, auch waren viele Sportfreundinnen und Sportfreunde angetreten, um im Pointfighting und Jiu Jitsu - Leichtkontakt anzutreten. Erwartungsgemäß gab es viele spannende und faire Kämpfe. Für die gute Organisation und Ausrichtung bedanken wir uns bei Ines Juritz und ihrem Team und den Sportfreunden des CDK - Erfurt e.V.
 
Werner Bank
 
28.10.2012 Hochkarätiges Trainingslager in Straußberg, im Ferienpark "Feuerkuppe"
 
32 kampfkunstbegeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene verbrachten das vergangene Wochenende im Trainingslager in Straußberg. Bereits zum 6. mal wurde diese Veranstaltung gemeinsam von der Kampfsportschule Nordhausen e.V. und der Kampfkunstschule Artern e.V. organisiert und durchgeführt.
Thomas Köhler aus Nordhausen und Werner Bank leiteten dieses Trainingslager. Als Gastreferent war Meister Michael Junk aus Erfurt eingeladen worden. Michael Junk ist ISKA – Europameister und Weltmeister im Bereich Formen im traditionellen Stil.
In seiner bekannten erfahrenen Art als Kampfkunstlehrer hatte er alle Teilnehmer schnell in seinen Bann gezogen. Trotz Schneefall ließen sich die Sportler nicht vom Frühsport und einer Nachtwanderung abhalten. Wieder mal tolle Erlebnisse und Eindrücke für alle Teilnehmer.
Auch gab es noch einen weiteren Höhepunkt.
Uwe Müller aus Artern hat seine technische Prüfung zum Kampfkunstmeister im Jiu Jitsu / Qin Na erfolgreich abgelegt. Nach 1 ½ Stunden harter „Arbeit“ in 15 Prüfungsfächern, war es dann geschafft, er hat die Prüfung zum 1. Dan ( Schwarzer Gürtel ) bestanden.
Wir bedanken uns bei Herrn Dr, Krauspe ( IBKM – Gruppe ) für die freundliche Unterstützung und freuen uns schon auf die nächste Auflage in den Herbstferien 2013.
 
Werner Bank
 
09.09.2012 Zu Gast bei Freunden!
 
Kampfkunstfreunde aus Arnstadt, Erfurt, Artern und Nordhausen trainierten gemeinsam am Sonntag den 09,09, 2012 in Nordhausen. Ausrichter dieses Landeslehrganges des Chinesisch - Deutschen Kampfkunstvereins / Landesverband Thüringen e.V. - war die Kampfsportschule Nordhausen e.V.
Trainingsinhalte waren prüfungsrelevante Techniken im Jiu Jitsu und Qin Na, sowie im Bereich Formen und Wushu. Besonders erfreut waren die Referenten über die zahlreich erschienen jungen Kampfkunstinteressenten.
Nach 5 Stunden interessanten und schweißtreibenden Training, wurden die Referenten mit viel Applaus verabschiedet.
 
Werner Bank
 
28.04.2012 Offene Landeseinzelmeisterschaft des CDK – Landesverband Thüringen e.V. in Arnstadt
 
Um es gleich vorweg zu nehmen, diese Meisterschaft war ein voller Erfolg.
Erstmals nahmen über 80 kampfkunstbegeisterte Sportfreunde an dieser Veranstaltung teil.
Die Meisterschaften wurden ausgetragen in den Bereichen – Jiu Jitsu/Qin Na, im Pointfighting, sowie im Bereich Formen und verschiedenen Stielen des Wushu.
Möglich war diese Veranstaltung nur, durch die gute Organisation und Zusammenarbeit mit dem Ausrichter dieser Meisterschaft, dem Kick - Box – Team Arnstadt e.V. und den finanziellen Förderungen des
CDK- LV. Thüringen e.V. und des CDK – BV. e.V.; viele Zuschauer und mitgereiste Fans sorgten für eine gute Atmosphäre und die Kämpfer für faire Wettkämpfe.
Alles in allem einen super Veranstaltung.
Ein großes Dankeschön an alle Organisatoren, Wettkämpfer, und Kampfrichter
 
Werner Bank
 
Bundeslehrgang - des Chinesisch – Deutschen Kampfkunstverein Bundesverband e.V. - in Leinefelde
 
Über 60 kampfkunstbegeisterte Sportlerinnen und Sportler trafen sich in Leinefelde beim Kampfsportverein Leinefelde e.V. - welcher Ausrichter des Bundeslehrgangs des CDK - BV. e.V. war.
 
Eine tolle Atmosphäre in der Obereichsfeldhalle, dafür sorgten auch die hochkarätigen Referenten. Joachim Retzek 7.Dan begrüßte alle Teilnehmer und zeigte im ersten Teil realistische Selbstverteidigungstechniken verbunden mit Elementen des Konditionstrainings.
 
Nach einer kurzen Mittagspause und Erholungsphase ging es dann rasant weiter.
 
Uwe Behringer 3.Dan, vom Kick - Box Verein Arnstadt, trainierte mit allen TeilnehmerInnen Schlag und Tritttechniken, welche sowohl im Wettkampfbereich als auch in der Selbstverteidigung Anwendung finden.
 
Nach diesem Erlebnis der praktischen Kampfkunst wurden alle Referenten mit einem langen Applaus verabschiedet.
 
Werner Bank
 
 
2011
 
Am 22.01.2011 fanden die Jahresversammlungen des CDK / BV e.V. und des CDK / LV Thüringen e.V. in Artern statt. Es folgten die Rechenschaftslegungen für das Jahr 2010. 25 Vereinsvertreter aus 11 Vereinen nahmen an der Veranstaltung teil, es fehlten nur wenige. Die Rechenschaftslegung wurde ohne Beanstandungen entgegen genommen. Ausgiebig wurden die neue Ehrenordnung und Verfahrensordnung diskutiert, Änderungen eingearbeitet, und beschlossen. Die Termine für 2011 wurden bestätigt. Wir wünschen ein erfolgreiches Jahr 2011.
 
Werner Bank
 
2. Stil offene Landeseinzelmeisterschaft des CDK Landesverbandes Thüringen e.V. - am 30.04.2011 in Nordhausen, in der Wiedingburghalle
  • über 60 Teilnehmer kämpften um den Sieg und die Plazierungen
  • die Mattenkämpfe hatten eine sichtliche Qualitätssteigerung gegenüber dem Vorjahr - harte spannende Kämpfe wurden ausgetragen
  • erstmals wurden auch - Formen - Wettkämpfe - in hoher Qualität, durchgeführt
  • Ausrichter dieser Veranstaltung war die Kamfsportschule Nordhausen e.V. - ein großes Danke für die Unterstützung und Organisation, auch an die " Juncai " Kampfkunstschule- Erfurt, für die freundliche Unterstützung
Zu Beginn dieser Veranstaltung wurden für die langjährige ehrenamtliche Arbeit und für die Förderung von Kindern und Jugendlichen in den Kampfkünsten und Kampfsportbereichen, sowie für den Neuaufbau des CDK Landesverbandes Thüringen e.V. und der gelungenen Umstruktuierung des CDK Bundesverbandes e.V. - die folgenden langjährig tätigen Kampfkunstmeister geehrt.
 
Kampfkunstmeister Michael Junk vom CDK Erfurt e.V. wurde der 2. Meistergrad im KON - XU - Dao verliehen
 
Kampfkunstmeister Uwe Behringer vom Kick - Box Verein Arnstadt wurde der 4. Meistergrad im Qin Na / Jiu Jitsu verliehen
 
Kampfkunstmeister Thomas Köhler von der Kampfkunstschule Nordhausen e.V. wurde der 6. Meistergrad Qin Na / Jiu Jitsu verliehen und somit in den Stand eines Großmeisters gehoben.
 
Trainigslager in Straußberg
 
Erstmals organisierte der CDK BV. e.V. vom 21.10. bis 23.10.2011 ein Trainigslager in Straußberg im Kinder und Jugendferienlager "Feuerkuppe". Organisator war Sportfreund Thomas Köhler aus Nordhausen (Vize Präsident CDK BV. e.V. und Vorsitzender der Kampfsportschule Nordhausen e.V.. Als weiterer Referent war Werner Bank - Bundespräsident des CDK Deutschland eingeladen worden. Über 30 kampfkunstbegeisterte Mädchen und Jungen nahmen an diesen Event teil. Am Freitag Nachmittag stand ein 4-stündiges Training in realistischer Selbstverteidigung an, am Samstag Vormittag ging es in den Bereich von speziellen Wurf- und Hebeltechniken. Aber auch das war noch nicht Alles. Die Verantwortlichen Thomas Köhler aus Nordhausen und Werner Bank aus Artern hatten noch einen Überraschungsgast für den Samstag Nachmittag. Nico Jänecke, der amtierende Deutsche Meister im Vollkontakt, im "Muay Thai", 84 - 86 kg, im Weltverband der WBC - hatte die Zeit gefunden, um seine ehemaligen Sportkameraden zu besuchen. Nico hat lange Zeit in der Kampfkunstschule Artern e.V.trainiert, bevor er sich den Vollkontaktbereich zugewendet hat. Nach vier harten und schweißtreibenden Trainingseinheiten waren alle Teilnehmer begeistert, aber auch froh durchgehalten zu haben. Mit viel Applaus wurden die Referenten verabschiedet. Nico Jänecke stand noch eine Weile für Fragen den Mädchen und Jungen zur Verfügung.
 
W. Bank
 
Sieben CDK-Sportler bringen EM-Medaillen 2011 nach Hause!
 
Glückwunsch! Auch dieses Jahr konnten wieder Sportler unserer Thüringer CDK-Vereine mehrere vordere Platzierungen bei einem großen internationalen Turnier erkämpfen.
Zuvor wurden u.a. bei der Deutschen Meisterschaft der ISKA (Juli 2011, Stuttgart) - mehrere Deutsche Meistertitel und weitere Plätze auf dem Siegertreppchen nach Thüringen geholt.
Und so haben es auch dieses Jahr sieben Thüringer geschafft, in das ISKA-Nationalteam 2011/2012 einberufen zu werden. Diese Sieben durften vom 25. bis 29.11.2011 auf der ISKA-Amateur-Europameisterschaft 2011(im italienischen Lido di Jesolo) - für Deutschland antreten. Insgesamt 16 Nationen waren bei der ISKA-EM 2011 an den Start gegangen - 12 Länder davon gingen in die offizielle Medaillenwertung ein.
In der Gesamtwertung 2011, konnte Deutschland den ersten Platz erkämpfen, gefolgt von den Nationen England und Italien. Das Deutsche ISKA-Nationalkader -2011 - konnte insgesamt 37x Gold, 35x Silber und 19x Bronze erkämpfen. Folgende EM-Platzierungen wurden dabei durch unsere Thüringer erreicht:
 
vom Kickboxteam Arnstadt e.V.
  • Florian Lindig 1x Silber im Semikontakt/Punktkampf - Kinder u13(m) und -45 kg
       1x Bronze im Punktkampf (sog. Pointfighting) Jugend 13-17(m) und -45 kg
  • Christin Reisland 1x Bronze im Semikontakt/Pointfighting Damen +18 und -55 kg
  • Ronny Behringer 1x Bronze im Leichtkontakt Herren +18 und -91 kg
  • Domenic Künhold 1x Silber im Leichtkontakt Herren +18 und -91 kg
vom CDK-Erfurt e.V.
  • Sandra Bartholomae 1x Silber in Wushu-Faustformen Damen +18
       1x Silber im Punktkampf (sog. Pointfighting) Damen +18 und -54 kg
  • Sebastian Töppler 1x Silber in/bei Waffenformen-traditionell Jugend 13-17(m)
       1x Silber in/bei Wushu-Faustformen Herren +18
       1x Gold in/bei Wushu-Faustformen Jugend 13-17(m)
  • Michael Junk 1x Bronze in/bei Formen traditionell, japanischer Stil Herren +18
       1x Gold in/bei Formen traditionell, japanischer Stil Veteranen(m) ü35
       1x Gold in/bei traditionelle Waffenformen/Kobudo Herren +18
Eine komplette Teilnahme aller nominierten Aktiven war jedoch nur möglich, durch die freundliche Unterstützung und aktive Zuwendung unserer Vereinsförderer und Partner, voran unser CDK-Bundesverband (gefolgt vom CDK-LV) - welche allen CDK-Startern, finanzielle Unterstützung für die Wettkampfreise zukommen ließen.
 
M. Junk
   
2010
 
Am 16.01.2010, fand in Artern eine Gesamtmitgliederversammlung des Bundesvorstandes und der Landesvertreter statt, auch waren durch den Bundespräsidenten, Sportfreund Werner Bank, erstmals alle Vereine, Gruppen und Einrichtungen hierzu eingeladen worden.
Es wurden die überarbeitete Satzung, sowie die ebenfalls überarbeitete Finanzordnung/Kostenordnung, zur Diskussion vorgestellt, und rückwirkend einstimmig zum 01.01.2010 in Kraft gesetzt.
Der CDK - BV. Vizepräsident, Sportfreund Thomas Köhler, stellte die ebenfalls neu erarbeitete Wettkampfregelung des CDK - Bundesverbandes vor. Hierzu wird in 2010 ein geänderter, neu gestalteter Wettkampfbereich aufgebaut.
 
02.05.2010 - Seit 6 Jahren erste offene Thüringer Landeseinzelmeisterschaft in Nordhausen, Ausrichter war die Kampfsportschule Nordhausen unter Leitung des Großmeisters Thomas Köhler. Als Schirmherr dieser Veranstaltung fungierte der Bundespräsident des CDK Deutschland Großmeister Werner Bank aus Artern.
 
Am 27.05.2010 wurde in Erfurt Großmeister Erich Albrecht, Begründer des CDK LV Thüringen und des CDK Bundesverband, offiziell die Ehrenurkunde als Ehrenpräsident des CDK Bundesverbandes überreicht. Eine weitere Überraschung folgte ebenfalls am 27.05.2010. Der Bundesvorstand hatte bereits am 23.03.2010 beschlossen, Erich Albrecht den 8. Dan für seine Lebensleistung in den Kampfkünsten zu verleihen. Im Beisein seiner Schüler und Meister, Vertreter des Landesverbandes Thüringen und vielen Gästen erfolgte diese Ehrung durch den Bundespräsidenten des CDK, Sportfreund Werner Bank.
   
2009
Vorstandsänderung/Neuwahl

Aufgrund steigender beruflicher Einbindung im Ausland (China) kandidiert Erich Albrecht nicht wieder zum 1. Vorsitzenden des CDK e.V. - Bundesverband.

Er schlägt vor, Dietmar Berg , aus Herne, als neuen 1. Vorsitzenden des Bundesverbandes vom CDK zu wählen.

Werner Bank (bisher 2. Vorsitzender) stellt sich erneut zur Wahl zum 2.Vorsitzenden des Bundesverbandes CDK e.V.

Dr. Bernd Seydel (Schatzmeister CDK) gibt in der Jahresversammlung des BV bekannt, daß er - durch erhöhte Arbeitseinbindung - nicht mehr für den CDK-BV als Schatzmeister kandidieren kann.

Er schlägt vor, Herrn Michael Junk, aus Erfurt - als neuen Schatzmeister des CDK-BV zu wählen.

Vorstandsänderung/Neuwahl 02/07
1. Vorsitzender/Präsident: Dietmar Berg
2. Vorsitzender/Vizepräs.: Werner Bank
3. Schatzmeister: Michael Junk
   
Erich Albrecht - als langjähriger und erfolgreicher CDK- Präsident wird zum Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzenden des CDK e.V. Bundesverband - gewählt.
 
- erfolgreiche Teilnahme von CDK - Mitgliedern, an nationalen und internationalen Turnieren   der ISKA ( DM - 09, EM `09 Rom )

Außerordentliche Vorstandsversammlung am 11.11.2009, in Artern

Bekanntgabe des Rücktrittes vom Präsidenten des CDK-BV, Sportfreund Dietmar Berg.

Neuwahl des Bundesvorstandes, mit Bestätigung des bisherigen Bundesschatzmeisters
1. Vorsitzender/Präsident: Werner Bank
2. Vorsitzender/Vizepräs.: Thomas Köhler (Nordhausen)
3. Schatzmeister: Michael Junk
   
Beschlüsse zur Änderung der Vereinssatzung, Finanzordnung / Kostenordnung BV.

Der Vereinsname wird durch den öffnenden Zusatz: (Verein für asiatische Kampfkünste und Kampfsportarten) ergänzt.
   
2008
- erfolgreiche Teilnahme von verschiedenen CDK-Mitgliedern an nationalen und   internationalen Turnieren der ISKA (DM-08, German Classics, Scorpions-Cup, WM in CZ )
   
2007
Vorstandsänderung/Neuwahl

Da Rainer Deyhle nicht mehr in Deutschland tätig ist, wird in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung vorgeschlagen, ihn als 2. Vorsitzenden abzuwählen.

Werner Bank wird als neuer 2. Vorsitzender vorgeschlagen und einstimmig gewählt.
   
2006
Turnierplanung-und Durchführung mit dem Weltverband/dem Europaverband und dem deutschen Verband der ISKA(ISKA Germany) noch in 06.
- erfolgreiche Teilnahme von verschiedenen CDK-Mitgliedern an nationalen und   internationalen Turnieren der ISKA (DM-09, German Classics, EM 06 Augsburg)
 
Neuwahl des Vizepräsidenten
 
1. Vorsitzender/Präsident:
2. Vorsitzender/Vize:
Schatzmeister:

 
Erich Albrecht
Rainer Deyhle
Dr. Bernd Seydel
   
2005
Kontakte zur VR China ausgeweitet. Wushu-Meister Sun Lei (Shanghai) für 2 x drei Monate nach Erfurt verpflichtet. Sun Lei nahm am Trainingsbetrieb teil, unterrichtete Sanda, gab diverse Lehrgänge - und zeigte den Kampfsportlern viele neue Formen, insbesondere auch neue Waffenformen.
   
2004
Vorstand ohne Veränderungen wiedergewählt.
Erich Albrecht (1. Vorsitzender), Klaus Nonnemacher (2. Vorsitzender), Dr. Bernd Seydel (Schatzmeister). BV beschließt, die Teilnehmer an der WKA-WM in Basel(September 04) zu unterstützen.
 
 
Chinesisch-Deutscher Kampfkunstverein - Bundesverband
   
Gründung eines Vereins zur Förderung des Kampfkunstgedankens in Europa und die Verbreitung des chinesischen Wushu

Versammlung 8.12.2001(14.00 Uhr) in der Kampfsportschule E. Albrecht GbRmbH, damals noch in: Haarbergstraße 63, 99097 Erfurt

Folgende Sportfreunde wurden als erste Vorstandsmitglieder gewählt:
1. Vorsitzender / Präsident: Herr Erich Albrecht - jetzt Ehrenpräsident
2. Vorsitzender / Vizepräsident: Herr Klaus Nonnemacher - derzeit WKA
Schatzmeister/Kassenwart: Herr Dr. Bernd Seydel - bis März 2009
 
   
CDK Bundesleistungszentrum
   
An der Kampfkunstschule Erich Albrecht(Erfurt) wird das CDK-Bundesleistungszentrum eingerichtet.

Diesem voraus, Ernennung der KKS-Schule zur "Juncai Kampfkunstschule" durch chinesischen Generaldirektor der Juncai Wushu Culture Propagation Company, in Xuzhou, Herrn Wang Cai Fa. Diese Verleihung wurde erstmals in Deutschland vergeben.
   
Aus Protokoll BV-2002 Unterstützung der Landesverbände
   
Aufgabe des Bundesverbands ist es auch, die Gründung weiterer CDK Landesverbände anzuregen und zu begleiten. Der LV Baden-Württemberg ist inzwischen gegründet worden. Weitere Gründungen sind vorgesehen.
   
Anerkennung Landessportbund Thüringen (LSB)
Im Dezember 2002 wurde der CDK-Landesverband Thüringen e.V. in den LSB aufgenommen.